Für ein paar Prärieläufer, Goldschakale und einem Altsack ging es vom 12.07 bis zum 18.07 in die Vogesen und den Pfälzerwald.

Die Fahrt startete in der Schuhmetropole Pirmasens, von da aus machten wir uns auf Richtung Deutsch Französische Grenze, die wir dann auch schon am zweiten Abend erreichten.

Die nächsten Tage ging es im relativ schnellen Tempo über Obersteinbach, durch die schönen Nordvogesen nach Reichshoffen. Wo nach Tagen mit guten Wetter der Regen uns überraschte und wir gezwungen waren eine kleine Pause einzulegen.

Die Tage darauf wanderten wir über Lembach und die Maginot-Linie nach Wissembourg, von da aus ging es mit dem Zug wieder zurück nach Wiesbaden.

Gut Pfad

Henning

 

auf ein Bild klicken, um Galerie zu öffnen (nur am PC)

Es kann nicht kommentiert werden.